Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie und Auswirkungen auf den heimischen Sport

  1. NRW-Rettungsschirm auch offen für Übungsleiter und Sportvereine
    Nach Auskunft der Staatssekretärin Andrea Milz sind gemeinnützige Sportvereine mit wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb und Übungsleiterinnen und Übungsleiter auch im NRW-Rettungsschirm antragsberechtigt. Weitere Informationen finden sich in der Pressemitteilung des Landes NRW vom 27.03.2020 und in der Videobotschaft von Staatssekretärin Milz und LSB-Präsident Klett vom 01.04.2020.
    Hinweise zur Förderung von Sportvereinen gibt auch das Informationsschreiben von Rainer Bischoff vom 01.04.2020, Sprecher des Arbeitskreises "Sport" im Landtag.

  2. Absage von Veranstaltungen des Stadtsportverbandes

    • Jahreshauptversammlung
      Aufgrund der derzeitigen Infektionslage mit dem Coronavirus haben wir vom Vorstand uns dazu entschlossen, die für Montag, 23. März 2020 um 19.30 Uhr anstehende Jahreshauptversammlung bei „Pro Meißen“ Forststraße 23, 32423 Minden, abzusagen.
      Bis zu den Osterferien werden wir allen antragstellenden Vereinen zum För­derprogramm „Moderne Sportstätten 2022? digital bzw. telefonisch weitere Informatio­nen zukommen lassen, sodass der Planungs- und Beantragungsprozess vor Ort in den Vereinen fortgeführt werden kann.

    • Sportlerinnentreff am 8. Mai
      Aufgrund des für uns notwendigen Vorlaufes von ca. vier Wochen müssen wir den Sportlerinnentreff für den 8. Mai leider absagen. Ob bzw. in wel­cher Form wir das Treffen nachholen können, geben wir rechtzeitig bekannt.

  3. Zusammenkünfte in Sportvereinen
    Bitte folgende ergänzende Einschränkung beachten: Sonstige Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sind ab sofort untersagt (s. auch Allgemeinverfügung der Stadt Minden vom 16.03.2020).

  4. Sportstättenschließung der Stadt Minden (ab 13.03.2020)
    Ab sofort werden aufgrund der Corona-Pandemie alle Sportstätten der Stadt Minden sowie das Melittabad bis auf weiteres (voraussichtlich bis Ende April) geschlossen. Somit wird der Trainings- und Wettkampfbetrieb komplett eingestellt.

  5. Kreissportbund empfiehlt Einstellung des Sportbetriebs
    Der Kreissportbund (KSB) Minden-Lübbecke ruft seine Sportvereine auf, den Vereinssportbetrieb aufgrund der Coronavirus-Situation zunächst bis nach den Osterferien ruhen zu lassen. "Sport wird häufig als schönste Nebensache der Welt bezeichnet", sagt KSB-Geschäftsführer Helmut Schemmann. Nun solle der Sport auch erstmal 'Nebensache' sein und den Empfehlungen der Virologen und der Bundesregierung gefolgt werden. "Wir wollen keine Hysterie befeuern, aber gerade im sportlichen Miteinander sind die Ansteckungswege kurz", merkt Schemmann an. Dabei richtet sich die Empfehlung des KSB insbesondere an die zahlreichen Breitensportgruppen im Kreis, aber auch an anstehende Mitgliederversammlungen und Feste der Sportvereine. Für den Liga- und Wettkampfbetrieb im Sport müssten die Sportfachverbände die Entscheidungen treffen, die aber bereits vielfach aktiv seien. Die Experten und Behörden sähen in ihren Empfehlungen derzeit noch ein vorbeugendes Handeln, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen bzw. gering zu halten. "Dem sollten wir uns als Sportgemeinschaft nicht verschließen, sondern vielmehr unseren Beitrag leisten", betont Schemmann. Der KSB selbst wird seine Kurs- und Lehrgangsmaßnahmen bis zum Ende der Osterferien einstellen. Diplom-Sportlehrer Schemmann hat für alle Breitensportler für die Übergangszeit noch einen Tipp: "Jeden dritten Tag eine halbe Stunde stramm spazieren, walken, joggen oder auch Rad fahren hält fit und stärkt ganz nebenbei auch das Immunsystem". Wer Symptome einer Grippe verspüre solle aber umgehend alle sportlichen Aktivitäten einstellen.

  6. Sportlerehrung für das Jahr 2019 abgesagt
    Die Sportlerehrung am Mittwoch, 11. März 2020 wurde abgesagt. Grund ist eine Risikoabschätzung, nach der es nicht verantwortlich wäre die Veranstaltung stattfinden zu lassen.
    Stadt Minden und Stadtsportverband werden gemeinsam sicher einen Weg finden, angemessen die ausstehenden Ehrungen (u.a. Verleihung einer Sportmedaille, Ehrung dreier junger Ehrenamtlicher und Ehrung von 71 Sportlerinnen und Sportlern) nachzuholen.

23.03.2020 - Jahreshauptversammlung 2020

Die Versammlung wird wegen des Corona-Virus verschoben.
Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 23.03.2020, 19.30 Uhr (Pro Meißen), laden wir die Vorstände der Mitgliedsvereine sehr herzlich ein. Hier kann die Einladung heruntergeladen werden.

11.03.2020 - Sportlerehrung der Stadt Minden / Ehrung des jungen Ehrenamtes

Die Sportlerehrung ist wegen des Corona-Virus abgesagt. Ggfs. wird sie zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
Am 11.03.20 findet die Sportlerehrung der Stadt Minden und die Ehrung des jungen Ehrenamtes durch den Stadtsportverband Minden in der Sporthalle in Dankersen statt. Zur Vorbereitung sind die Vereine aufgerufen, eine entsprechende Meldung zu machen.
Meldeschluss zur Sportlerehrung und zur Ehrung des jungen Ehrenamtes ist Montag, 20.01.2020.

12.02.2020 - Offener Brief zum Erhalt der Kreisschwimmhalle

Auf Initiative der DLRG Minden hat eine erstmalig am 29.01.2020 einberufene Gruppe der Nutzerinnen und Nutzer der Kreisschwimmhalle in Minden zusammen mit den Sportorganisationen nun einen "Offenen Brief" erstellt.
Hier kann dieser Brief heruntergeladen werden.

Jahresrundbrief 2020

Hier kann die Jahresrundmail des Vorstandes mit einem ausführlichen Rückblick auf 2019 und wichtigen Informationen zum neuen Jahr 2020 heruntergeladen werden.

Förderprogramm Übungsleiterausbildung, Schiedsrichterausbildung / Förderung besonderer Maßnahmen

Für das Kalenderjahr 2019 haben wir erneut das Förderprogramm zur Übernahme von Kosten für die "Ausbildung und Weiterbildung von Übungsleiter/nnen, Trainer/innen, Ausbildung und Weiterbildung von Schiedsrichtern oder besonderer Projekte eines Sportvereines" aufgelegt.
Antragsschluss für Maßnahmen im Kalenderjahr 2019 ist Samstag, 15.02.2020.

Stellungnahme des Stadtsportverbandes zur geplanten Entgelterhöhung

Die Entgelte für die Nutzung städtischer Sporthallen (vor allem durch Erwachsene) sollen in den nächsten vier Jahren drei Mal hintereinander angehoben werden sollen. Wir als Vorstand des Stadtsportverbandes können nachvollziehen, dass nach neun Jahren eine einmalige Erhöhung notwendig ist, tragen diese dreimalige Erhöhung jedoch nicht mit!
Der Sportausschuss dazu tagt unter dem TOP 4 am Dienstag, 19.11.19 (Beginn 16.30 Uhr, Raum 29, Regierungsgebäude am Weserglacis 2). Eilmeldung: Der Sportausschuss ist einstimmig unserem Antrag gefolgt, einmalig in 2020 die Beiträge moderat anzuheben, aber auf auf die geplanten Anhebungen in 2022 und 2024 zu verzichten.

Informationen zum Landesförderprogramm "Moderne Sportstätten 2022"

Das Land Nordrhein-Westfalen hat ein umfängliches Förderprogramm zur Modernisierung, Instandsetzung, Sanierung, Ausstattung oder Erweiterung von vereinseigenen bzw. langfristig von Vereinen gepachteten Sportstätten aufgelegt. Für die Sportstätten im Stadtgebiet Minden stehen insgesamt 1,1 Mio. EUR zur Verfügung. Der Stadtsportverband ist zuständig für die Begleitung des Verfahrens und die Erstellung einer Prioritätenliste mit Vorschlag des prozentualen Fördersatzes.

Termin für die Abgabe des Formulars zur Interessensbekundung beim SSV: 31.12.2019

Weitere Informationen zum Förderangebot:
Ansprechpartner für Fragen zum Programm und zur Antragsstellung:
Reinhard Wiech

Reinhard Wiech
Festnetz: 0571 / 4 76 84
Handy: 0151 / 19622488
e-mail: reinhard.wiech@ssv-minden.de
Karl-Friedrich-Schmidt

Karl-Friedrich Schmidt
Festnetz: 0571 / 2 71 54
Handy: 0160 / 8368227
e-mail: karl-friedrich.schmidt@ssv-minden.de


01.04. - 31.08.19 - Vereinsförderung von Westfalen Weser Energie

Westfalen Weser Energie bietet eine Vereinssonderförderung an, die auch von Sportvereinen in Anspruch genommen werden kann.
(Logo: Copyright Westfalen Weser Energie - Infobroschüre als PDF)

Weitere Informationen zum Förderangebot:

ab 2020 - Vereinsförderung von der LBS

"VORAUSDENKER – was sind denn das? Für uns sind das Leute, die mit pfiffigen Ideen ihren Verein, ihre Stadt oder Region voranbringen wollen. Menschen, die langfristig etwas bewegen wollen." Unter diesem Motto unterstützt die LBS jährlich auch Vereine in vier Größenkategorien.
(Logo: LBS Westdeutsche Landesbausparkasse - www.lbs-vorausdenker.de)

Weitere Informationen zum Förderangebot: